Millionaire’s Shortbread

7. November 2016
Lennart

Achtung: dieses Rezept ist pervers, aber leider auch geil! All diejenigen, die Kalorien und/oder Punkte zählen, gehen jetzt besser und knabbern eine Stange Sellerie. Kennen und lieben gelernt habe ich „Millionaire’s Shortbread“ bereits vor einigen Jahren. In den letzten Monaten meiner Reise durch Großbritannien bin ich nun wieder auf diese sündhafte Versuchung aufmerksam geworden. So war sie regelmäßig Bestandteil meines „Meal Deals“, das es bei vielen der großen Supermarktketten zu haben gibt. Ob die namentliche Ergänzung „Millionaire“ auf den Nährwertgehalt zurückzuführen ist, konnte ich nicht verifizieren.

Zutaten

Die folgenden Angaben beziehen sich auf eine Menge für ein Blech:

Für den Teig:

    • 300 g Mehl
    • 30 g Speisestärke
    • 225 g Butter
    • 120 g Zucker
    • 2 Orangen
    • eine Prise Salz

Für den Belag:

    • 225 g Butter
    • 225 g Rohrzucker
    • 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
    • 300 g Vollmilchschokolade
    • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Vermische Mehl, Speisestärke, Zucker, Salz, den Abrieb der Orangen und die kalte, in Stückchen geschnittene Butter mit einem Handrührer zu einem krümeligen Teig. Gib den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes, tiefes Backblech und drücke ihn mit der Rückseite eines Löffels gleichmäßig an. Steche mit einer Gabel mehrfach in den Teig. Backe den Boden für ca. 35 Minuten bei 160° Umluft, bis dieser goldgelb ist. Lass den Boden anschließend gut abkühlen.
  2. Gib die Butter und den Rohrzucker bei mittlerer Hitze in einen Topf und lass den Zucker unter gelegentlichem Rühren auflösen. Mische die gezuckerte Kondensmilch unter und lass die Masse unter ständigem Rühren für drei bis vier Minuten aufkochen. Der Karamell soll eine hellbraune Farbe annehmen. Verteile die Masse auf dem Keksteig und streiche sie mit einem Löffel gleichmäßig glatt. Stelle das Blech nun für eine Stunde in den Kühlschrank.
  3. Brich zunächst die Vollmilchschokolade in kleine Stücke und lass sie bei niedriger Temperatur in einer Schale im Wasserbad schmelzen. Gib die flüssige Schokolade auf den Karamell und streiche sie mit einem Löffel gleichmäßig glatt. Stelle das Blech nun erneut für etwa eine Stunde in den Kühlschrank. Wenn Du möchtest, kannst Du den Vorgang mit der Zartbitterschokolade wiederholen und das Shortbread letztendlich als Topping verzieren.
  4. Schneide den Kuchen mit einem glatten und scharfen Messer in fingerbreite Stücke.

Ideen für Beilagen

  • Eine gute Tasse Tee

Zubehör

Zusätzlich zur üblichen Küchenausstattung empfiehlt sich folgendes Zubehör:

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.