Torta di mandorle

21. Juni 2015
Lennart

Ein fluffiger und zugleich saftiger Kuchen mit tollem Aroma von appetitlichen Mandeln und frischer Zitrone: diese sardische Mandeltorte gelingt recht einfach und setzt als Dessert jedem guten Menü die Krone auf.

Zutaten

Die folgenden Angaben beziehen sich auf eine Menge für sechs Personen:

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 50 g Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone
  • etwas Bitter-Mandel Aroma

Weitere Zutaten:

  • 6  EL Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker
  • 50 g Mandelblätter
  • etwas Butter

Zubereitung

  1. Trenne vier Eier und gib anschließend die Eigelb zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel. Schlage die Zutaten mit einem Handrührer zu einer schaumigen Masse.
  2. Mische die gemahlenen Mandeln, das Mehl und das Backpulver unter die Masse. Reibe die Schale von einer halben Zitrone ab und menge sie mit ein paar Tropfen Bitter-Mandel Aroma unter den Teig. Heize den Backofen auf 175° vor.
  3. Schlage das Eiweiß mit einem Handrührer zu steifem Schnee. Hebe den Eiweißschnee in drei Portionen nach und nach unter die Masse.
  4. Fette eine runde Backform (28 cm) mit etwas Butter und bestäube sie anschließend mit ein wenig Mehl. Gib den Teig in die Backform und streiche ihn gleichmäßig glatt. Backe den Teig für ca. 40 Minuten im Ofen.
  5. Röste die Mandelblätter in einer Pfanne ohne Fett an, bis sie die gewünschte Bräunung erhalten.
  6. Rühre den Puderzucker mit dem Zitronensaft und einigen wenigen Tropfen Bitter-Mandel Aroma zu einer glatten Glasur.
  7. Löse den Kuchen aus der Backform und bestreiche ihn gleichmäßig mit der Glasur. Streue die gerösteten Mandelblätter auf den Kuchen, bevor die Glasur erstarrt.

Ideen für Beilagen

  • Vanilleeis
  • Espresso

Zubehör

Zusätzlich zur üblichen Küchenausstattung empfiehlt sich folgendes Zubehör:


No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.